FAQ

Was soll ich bei der Brautkleider-Anprobe beachten?

Bitte kommen Sie frisch geduscht und am besten ohne Make-up. Schuhe in Größen 36-41 haben wir vor Ort. Sie brauchen keine spezielle Unterwäsche für die Anprobe.

Haben Sie Öffnungszeiten?

Nein. Damit die Kundinnen in Ruhe und angenehmer Atmosphäre die Kleider anprobieren können, arbeiten wir nur nach Terminvereinbarung.

Was muss ich bei der Terminvereinbarung beachten?

Wir bieten flexible Zeiten für Termine. Falls Sie doch nicht zum Termin kommen können, bitten wir um eine Absage – zum Beispiel telefonisch, per E-Mail, per WhatsApp oder per SMS.

Sind Beratungstermine kostenpflichtig?

Nein, die Beratungstermine sind für Sie selbstverständilch kostenfrei.

Wie viele Kleider darf ich anprobieren?

Sie können eine unbegrenzte Anzahl an Kleidern anprobieren. Wir empfehlen jedoch nicht mehr als sieben Kleider anzuprobieren, damit man nicht vergisst, was man anhatte.

Wieviele Personen darf ich zum Termin mitbringen?

Wir haben Sitzplätze für max. 6 Personen.

Darf man Bilder machen?

Ja! Bei uns dürfen Sie Bilder machen.

Wie viel kostet ein Brautkleid bei Marry4love?

Zum Verleih kosten die Kleider zwischen 250 € und 499 € inkl. Änderung und Reinigung. Beim Kauf sind die Preise ab 650 € zzgl. Änderung. Bei der Maßanfertigung fangen die Preise für schlichte Kleider bei 750 € und für Kleider mit Spitze bei 1000 € an, inkl. Stoff, Anfertigung und 3-4 Anproben.

Was für Modelle bieten Sie an?

Außer Brautkleider bieten wir noch Abendmode (Abendkleider, Abiballkleider) sowie Smokings an.

Welche Größen führen Sie?

Wir führen Größen 32-48.

Darf man Essen und Getränke in den Laden mitbringen?

Bitte verstehen Sie, dass die weißen hochwertigen Kleider bei uns im Laden schnell verschmutzt werden können. Daher ist es nicht erlaubt eigene Speisen mitzubringen. Bei uns bekommen Sie Wasser, Prosecco oder Kaffee.

Sind die Änderungen im Preis inklusive?

Beim Verleih sind die Änderungen im Preis bereits inklusive. Beim Kauf eines Brautkleides kommen die Kosten für Änderungen dazu.

Ich habe mein Brautkleid woanders gekauft. Kann ich es bei Ihnen ändern lassen?

Ja, wir machen auch nur die Änderungen. Die Preise werden individuell abgestimmt.

Was muss ich beim Änderungstermin beachten?

Bitte bringen Sie unbedigt die Schuhe und die Unterwäsche (wie Miederunterwäsche und BH) mit, die Sie bei der Hochzeit tragen werden.

Fertigen Sie die Kleider von einem Bild nach Maß an?

Ja, das machen wir.

Haben Sie auch Umstandsmode?

Ja, wir haben Kleider in Größen 34-44 im Laden. Alternativ können wir ein Kleid nach Maß anfertigen.

Kaufen Sie die Brautkleider nach der Hochzeit wieder an? Sie haben doch einen Verleih.

Nein, das machen wir nicht. Wir werden immer wieder gefragt, ob wir auch Brautkleider ankaufen, da wir diese ja verleihen könnten. Leider ist es nicht möglich, denn Marry4love bezieht ausschließlich exklusive Designer-Kleider bei ausgewählten Herstellern und Lieferanten.

Wie kann ich bei Ihnen bezahlen?

Sie können bar oder mit EC-Karte bezahlen.

Welche Serviceleistungen bietet ihr Geschäft an?

  • Sie können bei uns Ihr komplettes Brautoutfit erhalten.
  • Wir bewahren Ihr Hochzeitskleid so lange bei uns auf, wie Sie möchten.
  • Selbstverständlich wird Ihr Kleid zur Abholung aufgebügelt.
  • Unsere qualifizierten Schneidermeisterinnen erfüllen Ihnen jeden Änderungswunsch.
  • Ihr Bräutigam kann bei uns passend zu Ihrem Kleid ausgestattet werden.
  • Auch Eltern, Trauzeugen oder Freunde werden bei uns gerne beraten.

Kann ich nach der Hochzeit mein Brautkleid bei Ihnen reinigen lassen?

Ja.

Wie sieht es beim dem Thema Brautkleid und Nachhaltigkeit aus?

Eco Wedding ist einer der großen Hochzeitstrends. Wer den schönsten Tag des Lebens mit einem möglichst geringen ökologischen Fußabdruck verbringen möchte, hat zahlreiche Möglichkeiten, den Hochzeitstag nachhaltiger zu gestalten, wie sich beispielsweise das Brautkleid auszuleihen.

Welche Brautkleider sind noch nachhaltig?

Für wenn diese Möglichkeiten nicht in Frage kommen, kann auf nachhaltige produzierte Brautkleider setzen. Nicht selten verbergen sich hinter den Labels in Brautmodengeschäften „Made in China“-Kollektionen, deren Produktionsbedingungen von ethisch korrekten Entscheidungen weit entfernt sind. Dementsprechend sind „Made in Germany“-Kleider nachhaltiger. Die in Deutschland gefertigte Brautmode Cleane, kostet übrigens fast genauso viel wie eine Anfertigung in dem Fernen Osten. In Deutschland gefertigte Brautmode kostet übrigens fast dasselbe wie eine Anfertigung in Fernost. Teurer wird es, wenn Spitze, Rüschen, Perlen & Co. in Handarbeit aufgebracht werden. (Das Wissen, woher die Materiellen kommen und zu welchen Bedingungen sie produziert und verarbeitet wurden, gibt den Menschen ein gutes Gefühl. Dazu bietet dieser Produktionsweg positive Seiten für die Umwelt). Zu wissen, woher die Stoffe kommen, ob und wie sie gefärbt wurden und unter welchen Bedingungen sie produziert und verarbeitet wurden, fühlt sich gut an und zollt den Menschen und der Umwelt entlang des Produktionsweges entsprechend Respekt. Marry4love arbeitet nur mit hochwertigen Stoffen und bietet Maßanfertigungen für jedes Wunsch-Brautkleid an. Unsere Brautkleider sind zu 100% “made in Germany”. Das Atelier befindet sich in Berlin. Marry4love bietet Maßanfertigung von Ihrem Wunsch-Brautkleid. Wir arbeiten nur mit hochwertigen Stoffen und haben Atelier in Berlin. Die Brautkleider sind 100% Made in Germany!

Welche Folgen hat die Brautkleider-Produktion für die Umwelt?

Für die Produktion werden in der Textilindustrie pro Kilogramm Kleidung rund ein Kilogramm Chemikalien verwendet. Insgesamt werden 6.500 verschiedene Chemikalien bei der Textilveredelung im Einsatz benutzt, darunter auch Schwermetalle wie Kupfer, Arsen und Cadmium. Viele davon sind äußerst giftig, einige auch krebserregend. Für das Färben von einem Kilo Garn werden zudem rund 60 Liter Wasser benötigt: Wasser, dass am Ende mit den chemischen Zusätzen verunreinigt ist. (Die Folge: laut Angaben der Weltbank entstehen rund 20% des industriellen Abwassers allein bei der Textilveredlung) Die Folge: 17 bis 20 Prozent des industriellen Abwassers weltweit entsteht laut Angaben der Weltbank alleine bei der Textilveredelung. Hohe CO2-Emissionen in der Produktion von Polyester Fast jedes Brautkleid besteht aus Polyester. Satin, Tüll, Taft, Organza sind 100 % aus Polyester. Umweltschutzorganisationen sehen den Trend zu recyceltem Polyester positiv, weil so die Menge an Plastik in der Umwelt und vor allem in den Ozeanen reduziert werden kann. Das ändert aber nichts daran, dass Bekleidung aus Polyester ein großes Umweltproblem darstellt. Die CO2-Emissionen in der Produktion von Polyester sind dreimal so hoch wie bei Baumwolle.

Was unterscheidet Marry4love von anderen Brautläden?

Einige Brautläden bieten die Hochzeitskleider zum Kauf ab 300 € an. Die Brautkleider sind aus Asien. Die Produktionsbedingungen in der asiatischen Textil- und Bekleidungsindustrie sind meistens nicht nachhaltig und haben zudem unfaire Arbeitsbedingungen. Die Schneiderinnen arbeiten 12 Stunden am Tag. Die Stoffe sind aus Polyester. Jede Frau sollte für sich selber eine Entscheidung treffen, was sie unterstützt, ob es qualitative hochwertige Brautkleider, die man mieten oder kaufen kann, oder aber billige Brautkleider, die unter schlechten Arbeitsbedingungen hergestellt wurden und zudem auch nicht Nachhaltig sind. Marry4love bietet nur hochwertige Brautkleider aus Deutschland und EU, die man leihen oder kaufen kann. Jede Frau sollte für sich selber eine Entscheidung treffen, was sie unterstützt, ob es qualitative hochwertige Brautkleider, die man mieten oder kaufen kann, oder aber billige Brautkleider, die unter schlechten Arbeitsbedingungen hergestellt wurden und zudem auch nicht Nachhaltig sind.

Was macht Marry4love für die Umwelt?

Marry4love bietet Nachhaltige Brautkleider zum Verleih. Die Kleider werden professionell mit Öko-Mitteln gereinigt, aufgebügelt und falls Schäden oder Risse entstehen, werden die Stoffe ausgetauscht. (Es geht hier nur um einen Schicht mit max. 1-3 meter Stoff.) это важно? )Bei der Produktion der Brautkleider sind mind. 20 m Stoff anzurechnen Uns ist nicht egal,was mit Umwelt und die Erde passiert, deswegen bitten wir die Umweltschützende Möglichkeit ein schönes Brautkleid zu tragen, darin glücklich sei und es zurückgeben, damit weitere Frauen auch damit glücklich heiraten können.